mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 17.04.2021 01:04 Uhr 
Am Berliner Balkon Hultschiner Damm am Gruenderzeitmuseum Das Gutshaus Mahlsdorf Die S-Bahn-Trasse Mahlsdorf-Birkenstein


09.09.2015 Herbstfest in den Interkulturellen Gärten
Am Sonntag, den 13. September 2015 sind von 14:00 bis 18:00 Uhr alle zum Herbstfest in die Interkulturellen Gärten in der Golliner Str. 8-10, 12689 Berlin eingeladen.

Um 14:30 Uhr wird es eine Führung durch die Gärten und die Ausstellung zu Geschichte und Entstehung der Interkulturellen Gärten in Marzahn Nord geben. Den Besuchern werden die diesjährigen Erzeugnisse der Gärtner präsentiert und es gibt die Möglichkeit, sie gegen eine kleine Spende an den Verein auch zu erwerben.
Des Weiteren können die Besucher den Lyrikpark bewundern, in dem die Autorengruppe OPUS 53 außergewöhnliche Lyrikinstallationen, Wortspiele und Lesungen in interessanter, ungewöhnlicher Form darbieten wird. Von 15:00 bis 16:30 Uhr werden die Gäste mit einem Auftritt der Gesangsgruppe von Vision e.V. unterhalten.
Um 16:00 Uhr wird das Fest die Endstation der Künstleraktion "Mit Pauken und Trompeten zum Paradies auf Pachtland". Zur art week marschieren die Musiker N.U. Unruh, Zappi Diermaier und Jean-Hervé Péron durch Marzahn und werden auf unserem Fest am Rande der Großraumsiedlung mit russischen Liedern empfangen.

Für die Kleinen gibt es den ganzen Tag Spiel- und Bastelangebote. Auch das Kulinarische soll nicht zu kurz kommen - russische Spezialitäten und Süßigkeiten zu Tee und Kaffee können gekostet und gekauft werden.

Das Projekt "Interkulturelle Gärten" wurde 2005 unter unmittelbarer Beteiligung des Bezirksamtes, der Lokalen Agenda 21, der QuartiersAgentur Marzahn NordWest, der Camino gGmbH, der Vereinigung der Aussiedlerinnen und Aussiedler in Berlin, VISION e.V. und des Reistrommel e.V., dem Verein der Migranten aus Vietnam, erarbeitet und umgesetzt. Die Hauptidee war dabei, mit dem Aufbau und dem Betreiben eines gemeinsamen Gartens Menschen verschiedener Herkunft (einheimische Deutsche, Spätaussiedler aus der GUS sowie Migranten aus Vietnam und dem ehemaligen Jugoslawien) zusammenrücken zu lassen und die Kommunikation unter ihnen zu fördern. Die 23 Parzellen im Garten werden heute gemeinsam von ihnen bewirtschaftet, hinzugekommen sind Bewohner aus Rumänien.

Das Projekt wird im Rahmen des Quartiersmanagements Marzahn NordWest mit finanzieller Unterstützung des Berliner Senats, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, im Rahmen des Programms "Soziale Stadt" umgesetzt.

Vision e.V., Wittenberger Str. 67, 12689 Berlin
Telefon: 030-43208872, Fax: 030 43208874
E-Mail: vision-ev@gmx.de







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2021 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung