mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 29.10.2020 09:21 Uhr 
Mechthildstrasse Berlin-Kaulsdorf Kreisverkehr in Mahlsdorf-Nord Gedenktafel fuer Charlotte von Mahlsdorf


10.03.2015 Gastfamilien für amerikanische Austauschschüler im Juli 2015 gesucht
Ein Gemeinschaftsprojekt der Checkpoint Charlie Stiftung mit der University of North Georgia, Dahlonega, sucht für einen Sprachaufenthalt von 16 bis 18-jährigen Schülerinnen und Schülern aus Georgia vom 4./5. – 25. Juli 2015 Gastfamilien aus Berlin.

Sechzehn amerikanische Jugendliche aus öffentlichen beziehungsweise privaten Highschools in Georgia werden für drei Wochen an einem Deutsch-Intensiv-Sprachkurs in Berlin teilnehmen. Dieser wird von der University of North Georgia organisiert und voraussichtlich an der Humboldt Universität Berlin stattfinden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mindestens zwei Jahre Deutschunterricht an ihrer Schule absolviert und verfügen somit über Grundkenntnisse der deutschen Sprache.

Integraler Bestandteil dieses Kulturaustausches ist die Unterbringung in Berliner Gastfamilien. Auch hier soll die Hauptsprache Deutsch sein, um die Jugendlichen beim Erwerb der Sprachkenntnisse intensiv zu unterstützen. Ebenfalls im Haushalt lebende Jugendliche wären wünschenswert, sind jedoch nicht Bedingung für eine Aufnahme.
Dem Gast soll ein eigenes Zimmer zur Verfügung stehen und an den Wochentagen mit Frühstück und Abendessen versorgt werden. An den Wochenenden, sofern kein Programm vorgesehen ist, ist auch ein Mittagessen notwendig, die Mittagsversorgung innerhalb der Woche wird in der Universität bereitgestellt. Da die Schülergruppe gemeinsam in Berlin eintrifft, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedoch in ganz Berlin untergebracht werden, wird gebeten, den Gast vom Flughafen abzuholen und ihn am Tag der Abreise auch wieder zum Flughafen zu begleiten.

Bezirksbürgermeister Stefan Komoß begrüßte diese Chance für Marzahn-Hellersdorfer Familien, als Gastgeber und Botschafter des Bezirks aufzutreten. "Über die Gäste können wir auch etwas über das Leben in den USA erfahren und zugleich einen Eindruck vom Leben in Berlin vermitteln. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn auch Familien aus Marzahn-Hellersdorf bereit wären, einem Gast ein Heim auf Zeit anzubieten."

Für die Unterbringung und Verpflegung werden pro Gast vierhundert Euro als Aufwandsentschädigung nach der Abreise der Schüler gezahlt. Um eine optimale Zuordnung der Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten, besuchen die Organisatoren vorab nach Terminabsprache die Gastfamilie. Bewerbungen um die Aufnahme eines amerikanischen Jugendlichen können per Formular bis zum Montag, den 16. März 2015 an die Checkpoint Charlie Stiftung, Herrn Griffin / Frau Frost, Wolfensteindamm 9, 12165 Berlin erfolgen.

Für Nachfragen stehen Ihnen die beiden Ansprechpartner Montag bis Freitag von 08:30 bis 16:30 Uhr unter der Rufnummer 030-844 90 60 zur Verfügung.







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung