mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 15.01.2021 19:30 Uhr 
Die Kaulsdorfer Seen Der Radweg an der Wuhle Die Mahlsdorfer Kirche Die S-Bahn-Trasse Mahlsdorf-Birkenstein


14.07.2015 Bronzetafel als Ehrung für Bildhauerin Ingeborg Hunzinger
Eine Informationstafel für Ingeborg Hunzinger, die an ihren Skulpturen am Freizeitforum Marzahn über die Kunstwerke informiert, wird am Montag, den 20. Juli 2015, um 15:30 Uhr vor dem Freizeitforum Marzahn enthüllt.
Damit wird – wie in Köpenick – auch im Bezirk Marzahn-Hellersdorf anlässlich ihres Todestages am 19. Juli 2009, an die Bildhauerin und ihr Werk erinnert, die am 3. Februar dieses Jahres 100 Jahre alt geworden wäre. Eine solche Würdigung ist schon von vielen Akteuren, unter anderem dem Heimatverein und dem Aktionskreis Kunstfreunde, gefordert worden.
In Marzahn-Hellersdorf kann man neben dem markanten und berührenden Figurenensemble - "Die Geschlagene. Die sich Aufrichtende. Der sich Befreiende" -, das an den antifaschistischen Widerstand der Kommunisten erinnert, weitere Werke von ihr sehen.
Auch "Die Sinnende" im Schlosspark Biesdorf oder "Das Paar" in den Gärten der Welt gehören dazu, diese Skulptur ist ein Geschenk der Künstlerin an den Bezirk.

Sie entstand parallel zu ihren Arbeiten für ihr weithin bekanntes Denkmal "Block der Frauen" in der Rosenstraße zum Gedenken an den Frauenprotest in der Rosenstraße 1943.
Ingeborg Hunzinger gehörte zu jenen Künstlerinnen, die zahlreiche Kunstwerke in den Neubauquartieren geschaffen hat. Kunst im Öffentlichen Raum als Mittel der Identifikation, der ästhetischen Formgebung und Mittel der politischen Kommunikation war zu dieser Zeit prägendes Element der Stadtgestaltung. Gerade Ingeborg Hunziger gehörte zu jenen, die in den 70er Jahren des 20. Jhd. das Konzept der Gestaltung im Öffentlichen Raum mit entwickelt und umgesetzt haben.

Kulturstadträtin Juliane Witt lädt im Namen des Bezirksamtes gemeinsam mit dem Heimatverein Marzahn-Hellersdorf und dem Verein Stiftung Ost-West-Begegnungsstätte Schloss Biesdorf alle Interessierten herzlich zur öffentlichen Einweihung der Bronzetafel ein.
Die Tafel wurde im Rahmen des Projekts "Aktives Zentrum - Marzahner Promenade" von der Landschaftsarchitektin Ulrike Böhm gestaltet.

Wir freuen uns, Sie zu einer kleinen Feier am Standort vor dem FFM begrüßen zu können.

Juliane Witt - Kulturstadträtin, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Wolfgang Brauer - Vorsitzender, Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V.
Dr. Heinrich Niemann – Vorsitzender, Stiftung Ost-West Begegnungsstätte e.V.







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2021 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung