mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 21.10.2020 06:16 Uhr 
Die S-Bahn-Trasse Mahlsdorf-Birkenstein Berlin-Mahlsdorf Die Mahlsdorfer Kirche Die Mahlsdorfer Kirche


23.03.2015 Ausstellung "Lichtblicke" der 19. Kunstwerkstätten von Berlin Marzahn-Hellersdorf
Am Samstag, den 18. April 2015, um 11.00 Uhr eröffnet die Vernissage "Lichtblicke" im Ausstellungszentrum Pyramide in der Riesaer Straße 94 mit den Ergebnissen der 19. Kunstwerkstätten der Schulen aus Marzahn-Hellersdorf.

2015 ist das Jahr des Lichts – daran angelehnt gaben sich die 19. Kunstwerkstätten das Motto LICHTBLICKE. Dieser Begriff steht für die Vielschichtigkeit der künstlerischen Ausdrucksfähigkeit der Kinder und Jugendlichen in Marzahn-Hellersdorf.

In sechzehn ganz unterschiedlichen Werkstätten trafen sich 175 Schülerinnen und Schüler aller Schularten, aus den Grundschulen, Förderschulen, Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien, um gemeinsam an vier Tagen vor den Winterferien (26.-29.Januar 2015) ihre Kreativität unter Beweis zu stellen und ihre künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern.
Die Werkstattangebote reichten von traditionellen Techniken wie Malerei (Öl-, Acryl- und Seidenmalerei), Grafik, verschiedenen grafischen Drucktechniken Linoldruck, Material- und Kartondruck, Kaltnadelradierung), plastischem Gestalten (Keramik, Pappmaschee und Stoff), Papierherstellung und Papiergestaltung bis zu Fotografie und Bildbearbeitung, der Herstellung kleiner Animationsfilme sowie Graffiti auf Leinwand.

Die Ideen der jungen Künstler gehen in die verschiedensten Richtungen. Sie zeugen von dem Eifer und der Freude, mit der gearbeitet wurde. Besonders die gemeinsame längere Arbeit an einem Projekt hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht. Sie konnten sich in ihre Arbeit vertiefen und gegenseitig unterstützen und neue Freunde finden. Heterogenität und Inklusion, zwei Schlagwörter der aktuellen Bildungspolitik, werden in der Arbeit der Kunstwerkstätten schon immer umgesetzt.

Insgesamt achtzehn erfahrene Kunsterzieherinnen, Kunsterzieher und Referendare aus dem Bezirk waren an dem Projekt beteiligt. Sie standen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem leitete Birgit Schöne als freie Künstlerin aus dem Bezirk zum wiederholten Mal eine Werkstatt. Finanziell ermöglicht wurden die Werkstätten durch das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf.

Eingeladen sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 16 verschiedenen Werkstätten, ihre Eltern und Freunde, die Bezirksstadträtin für Jugend und Kultur, Frau Witt, und von Seiten der Schulaufsicht Frau Hesse und Frau Dr. Imke sowie Lehrer und Schulleitungen.

Die Schülerinnen und Schüler des musisch-ästhetischen Profils der Ernst-Haeckel-Schule unter Leitung von Frau Petermann und Frau Gierig umrahmen die Veranstaltung mit einem kleinen kurzweiligen Programm.
Bis zum 28. Mai 2015 werden die Arbeiten von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr im Ausstellungszentrum Pyramide zu sehen sein.
Die Werkstätten sind eine gute Tradition und verdeutlichen, dass künstlerische Bildung als ein Segment der kulturellen Bildung im Bezirk einen hohen Stellenwert besitzt.

Katherin Bauersfeld (Multiplikatorin für Kunst der Schulen in Marzahn-Hellersdorf)

Für Rückfragen: Ausstellungszentrum Pyramide 030/90293-4132







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung