mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 08.04.2020 10:14 Uhr 
Das Gutshaus Mahlsdorf Hultschiner Damm am Gruenderzeitmuseum Am Berliner Balkon Berlin-Kaulsdorf


28.02.2018 Vortrag: Schloss Biesdorf in der Zeit von 1919 bis 1945
Am Donnerstag, den 8. März 2018, ab 17:30 Uhr, beginnt im Schloss Biesdorf der nächste Vortrag in der Reihe der Stiftung OST-WEST-BEGEGNUNGSSTÄTTE Schloss Biesdorf e.V. mit der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf. Unter dem Titel: “Provisorien, Verkauf, Missbrauch und Zerstörung - Schloss Biesdorf zwischen 1919 und 1945” stellen die Historikerin Monika Rank und der Heimatforscher Karl-Heinz Gärtner das bisher weniger bekannte Schicksal des Schlosses Biesdorf in der Zeit der Weimarer Republik und der NS-Zeit dar.

Was geschah mit dem Schloss nach dem Tode von Wilhelm von Siemens im Jahre 1919? Warum und wie kam es zum Kauf des Anwesens durch Berlin? Welche Nutzungen erfuhren Schloss und Park? Wie konnten die Nazis Schloss und Park Biesdorf so intensiv für ihre Zwecke missbrauchen, an deren Ende die sinnlose Brandzerstörung im April 1945 stand?

Der Vortrag ist ein Beitrag zu 150-jährigen Geschichte des Schlosses Biesdorf, die auch ein Spiegel der Berliner Geschichte ist.

Eintritt: 4,00 Euro, Einlass ab 17:00 Uhr.

Anmeldung bei der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf ist möglich (Tel. 902932590),
Der Eintritt kann auch direkt vor Veranstaltungsbeginn im Schloss Biesdorf bezahlt werden.







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung