mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 19.09.2018 23:18 Uhr 
Am Dorfanger in Alt-Kaulsdorf Die Wuhle Mahlsdorfer Gartenimpressionen Weitzgruender Strasse


05.03.2018 Öffnungszeiten sichern - Museum bedarfsgerecht öffnen
Bereits seit 2017 ist der Fachbereich Kultur des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf aktiv unterwegs, um die Öffnungszeiten der Kultureinrichtungen sicherzustellen. Mit jeweils nur einer Mitarbeiterin im Ausstellungszentrum Pyramide, in der Kommunalen Galerie und den beiden Museumshäusern, ist es nicht möglich, die Öffnungszeiten über die gewünschten Besucherzeiten aufrecht zu erhalten. Bei Krankheit oder Urlaub ist keine Vertretung möglich.

Die personelle Besetzung der Kultureinrichtungen wird aufgestockt, der Personalabbau der letzten Wahlperiode ist allerdings noch zu spüren. Die Sicherung der Angebote wird nun Schritt für Schritt erfolgen: Eine erste neue Stelle Kulturelle Bildung ist geschaffen und besetzt. Der neue Fachbereichsleiter Jan Frontzek hat die seit einem Jahr vakante Stelle besetzt, so dass die Themen abgearbeitet werden können. Die Sicherung eines leistungsfähigen Personals gehört auf jeden Fall dazu.

Das Publikum in Marzahn-Hellersdorf ändert sich, die Ansprüche steigen. Berufstätige Bürgerinnen und Bürgern können die kulturellen Einrichtungen aufgrund der eingeschränkten Öffnungszeiten teilweise nicht besuchen. Die Wochenendöffnung stehen nun im Fokus. Ziel ist aktuell, dafür Externe zu beauftragen und dafür zusätzliche Mittel aus dem Kulturbereich zu nehmen. Zur Sicherung des Angebotes werden Mehrkosten von etwa 35.000 Euro eingeplant.

Die Sicherung des zweiten Hauses des Bezirksmuseums Marzahn-Hellersdorf, ehemals Bibliothek, zählt zu den Hauptanliegen des Fachbereichs Kultur. Im Jahr 2010 war der Ankauf der Fläche im Rahmen des Sachenrechtsbereinigungsgesetzes versäumt worden. Seit Juni 2017 ist das Bezirksamt mit den Bevollmächtigten der Eigentümer im Gespräch, um die Sicherung des Standortes zu klären.

Kultur- und Immobilienstadträtin Juliane Witt: “Das Bezirksamt hat 2017 den Erwerb der Fläche angeboten, dies war allerdings durch den Eigentümer abgelehnt worden. Nunmehr sind wir aber auf gutem Weg, eine Anpassung des Vertrags im Sinne der Bevollmächtigten zu erreichen und die gewünschte Erhöhung der Pacht mit einer langfristigen Sicherung des Standortes zu verbinden. Da wir aktuell mit den Gesprächspartnern noch im Verhandlungsgespräch sind, kann dazu noch nichts Gültiges gesagt werden, ich bitte um Verständnis, dass dies der Vertraulichkeit unterliegt.”







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2018 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung