mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 13.11.2018 19:13 Uhr 
Die S-Bahn-Trasse Mahlsdorf-Birkenstein Mahlsdorfer Gartenimpressionen Der Radweg an der Wuhle Weitzgruender Strasse


26.01.2017 Marzahn-Hellersdorfer wählen im März die Seniorenvertretung
Als erstes Bundesland in Deutschland hat Berlin im Mai 2006 das Gesetz zur Stärkung der Mitwirkungsrechte der Seniorinnen und Senioren am gesellschaftlichen Leben im Land Berlin (Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz - BerlSenG) verabschiedet, das die Arbeit der Seniorenvertretungen gesetzlich verankert. Das Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz wurde 2011 und zuletzt im Jahr 2016 geändert.

Am 23. Juni 2016 hat das Berliner Abgeordnetenhaus die Novellierung des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes verabschiedet. Am 4. August 2016 trat das zweite Gesetz zur Änderung des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes in Kraft.
Mit Inkrafttreten der Neuregelungen wurde gesetzlich verankert, dass jede Person über 60 Jahre, die ihren Hauptwohnsitz in Berlin hat, eine Wahlbenachrichtigung zu den Wahlen zu den bezirklichen Seniorenvertretungen per Post erhält. Die Wahlberechtigten können eine Briefwahl beantragen, sodass auch mobilitätseingeschränkte Seniorinnen und Senioren sowie Berufstätige die nicht während der Öffnungszeit der fünf Wahllokale imstande sind ihre Stimme abzugeben, trotzdem an den Wahlen zu den bezirklichen Seniorenvertretungen teilnehmen können.

Von Montag, den 27. März bis Freitag, den 31. März 2017 finden die Wahlen statt.
Ein Öffentlicher Aufruf zur Berufung in die Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf wurde an 62 Standorten (z.B. Stadtteilzentren, Bibliotheken, Bürgerämter, Nachbarschafts- und Senioreneinrichtungen, Senioren- / Pflegeheimen usw.) ausgehangen, mittels Presseinformationen und Internet wurde darauf hingewiesen. Hier bestand die Möglichkeit schriftlich bis zum 24. Oktober 2016 Berufungsvorschläge zu unterbreiten.
Zurzeit hängt an denselben Orten ein Öffentlicher Aushang mit der Liste der gültigen Berufungsvorschläge. Eine Broschüre gibt Auskunft über den Wahlablauf, die Wahllokale sowie über die Kandidatinnen und Kandidaten. Sie haben auch die Möglichkeit die Kandidatinnen und Kandidaten persönlich, auf drei Vorstellungsrunden, kennen zu lernen.

Was ist eine bezirkliche Seniorenvertretung?


Eine bezirkliche Seniorenvertretung ist eine Interessensvertretung von Seniorinnen und Senioren. Sie setzt sich für gesellschaftliche Teilhabe, Einbindung und Mitwirkung älterer Menschen im Bezirk ein. Sie vermittelt zwischen der älteren Bevölkerung Berlins und den jeweiligen Bezirksämtern und anderen Behörden, Institutionen und Einrichtungen. Welche Aufgaben hat die bezirkliche Seniorenvertretung?


Beratung und Unterstützung älterer Menschen bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche Vertretung der Interessen der älteren Bevölkerung in der Öffentlichkeit Erarbeitung von Vorschlägen zu Maßnahmen des Bezirks Informationen über seniorenrelevante Gesetze und deren Umsetzung Integration aller gesellschaftliche Gruppen in ihrer Arbeit und Einbringen von seniorenpolitischen Anliegen in die Bezirksverordnetenversammlung. Wie kann ich die bezirkliche Seniorenvertretung unterstützen?
Gehen Sie zur Wahl der bezirklichen Seniorenvertretung! Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und nehmen Sie so Einfluss auf das Leben der älteren Bevölkerung Berlins.

Unser Angebot: Lernen Sie "Ihre” Kandidatinnen und Kandidaten kennen und erfahren Sie, wofür jeder Einzelne steht. Wählen Sie ihre Kandidatinnen und Kandidaten oder nutzen Sie die Briefwahl!

Vorstellungsorte: Mittwoch, 1. März 2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr
Bürodienstgebäude Rathaussaal Helle Mitte, Alice-Salomon-Platz 3, 12627 Berlin

Donnerstag, 9. März 2017, von 14:00 bis 18:00 Uhr
Freizeitforum Marzahn/ Arndt-Bause-Saal, Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin

Dienstag, 14. März 2017, von 10:00 bis 14:00 Uhr
TAP (Theater am Park e. V.), Frankenholzer Weg 4, 12683 Berlin

Wahlorte: Montag, 27. März 2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr
Bürodienstgebäude ehemaliges Rathaus Marzahn (Beratungsraum 001),Helene-Weigel-Platz 8, 12681 Berlin

Dienstag, 28. März 2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr
Stadtteilzentrum Biesdorf (BALL e.V.), Alt Biesdorf 15, 12683 Berlin

Mittwoch, 29. März 2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr
Bürodienstgebäude Rathaussaal Helle Mitte, Alice-Salomon-Platz 3, 12627 Berlin

Donnerstag, 30. März 2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr
Stadtteilzentrum Pestalozzi-Treff (Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg e. V.), Pestalozzistr.1, 12623 Berlin

Freitag, 31. März 2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr
Stadtteilzentrum Marzahn NordWest (Kiek in - Soziale Dienste gGmbH), Rosenbecker Str. 25/27, 12689 Berlin

Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf:

Albrecht, Rita Beul, Monika Bernard, Helmut Emanuel, Wolfgang Galler, Klaus Harder, Thomas Koehler, Marion Kohlmeyer, Helmut Liebig, Ursula Loewenhofer, Joachim Polke, Ursula Preußing, Torsten Ritter, Petra Roloff, Eberhard Schneider, Ingrid Streithoff, Leonore Wagner, Reinhold





<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2018 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung