mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 05.04.2020 02:29 Uhr 
Berlin-Kaulsdorf Am Dorfanger in Alt-Kaulsdorf Das Gutshaus Mahlsdorf Berlin-Mahlsdorf


19.01.2015 Filmclub im Kulturforum Hellersdorf zeigt "Die Ossis von Namibia"
Neue Reihe im Kulturforum Hellersdorf - Dokumentarfilm und Gespräch mit dem Filmemacher Roger Pitann.

In der neuen Reihe "Filmclub" stellt das Kulturforum Hellersdorf bemerkenswerte Dokumentar- und Experimentalfilme vor.
Am Mittwoch, dem 18. Februar um 19.30 Uhr zeigt der Produzent und Filmemacher Roger Pitann aus Rostock den auf dem Schleswig-Holstein-Festival 2008 zweitplatzierten Film "Die Ossis von Namibia" .

Pitann war Cutter und Graphiker beim DDR-Fernsehen – Studio Rostock und gründete nach dem Ende der DDR-Fernsehlandschaft seine eigene Filmproduktionsfirma. Neben Auftragsfilmen für die neuen Sendeanstalten setzte er immer wieder interessante Themen, die an ihn heran getragen wurden, in Eigenproduktion um. So entstand in Zusammenarbeit mit Klaus D. Gralow und Hans Thull im Zeitraum 2007-2010 auch der Film "Die Ossis von Namibia", dessen Fernsehfassung im Oktober 2007 erstmals im NDR lief.

Erzählt wird die spektakuläre Geschichte der sogenannten "DDR-Kinder" aus Namibia, die ihren Anfang mit südafrikanischen Luftangriffen auf SWAPO-Flüchtlingslager im Süden Angolas nimmt. In deren Folge kamen von 1979 bis zum Wendejahr 1989 etwa 420 Kriegswaisen und Funktionärskinder in die befreundete DDR. Achtzehn Jahre nach dem abrupten Ende ihrer Schulzeit erzählen die "Ossis", wie sie sich selber nennen, von ihrer Kindheit in der DDR und dem erzwungenen Neuanfang in Namibia. Politiker, Lehrer und Pflegeeltern schildern einige der Hintergründe. Im Mittelpunkt für die "Ossis" steht bis heute die Frage nach ihrer wahren Heimat und nach ihren geistigen Wurzeln. Der bewegende Film fragt nach ihren Träumen, Chancen und Eliten und findet ein völlig unerwartetes Erbe der DDR.

***
Zur Fortsetzung der Reihe sieht die Planung für das Frühjahr folgende Filme vor:

Mittwoch, 25.03.15 um 19.30 Uhr "Transfusion"
Ein Experimentalfilm von Hans Werner, Ribnitz-Damgarten/Berlin mit einer Vision und Filmdichtung der politischen und wirtschaftlichen Einflüsse der aus dem Westen nach Ostdeutschland hereinströmenden Illusionen blühender Landschaften.

Mittwoch, 29.04.15 um 19:30 Uhr "Peenemünde - Schatten eines Mythos"
Dokumentarfilm des Regisseurs M. J. Blochwitz. Bisher unveröffentlichtes Filmmatetrial, Fotos und historische Dokumente schildern ein beeindruckendes Bild von Alltag, Forschung und Zwangsarbeit in der ehemaligen Heeresversuchsanstalt und der Erprobungsstelle der Luftwaffe von Peenemünde, die als "die Wiege der Raumfahrt" gilt.

Mittwoch, 27.05.15 um 19:30 Uhr "Platte mit Aussicht"
Dokumentarfilm von Uta Hergert und Marcel Raabe über Geschichte und Leben im Neubaugebiet Dresden-Gorbitz, einem der größten Neubaugebiete in Sachsen, von seiner Entstehung seit Ende der 70-er Jahre bis in die Gegenwart.

(Für die sind Planung Änderungen vorbehalten.)

***
Reservierung für alle Veranstaltungen unter Tel. 561 11 53
Eintritt: 7,00 €, ermäßigt 5,00 €

Kulturring in Berlin e.V.
im Kulturforum Hellersdorf
Carola-Neher-Straße 1
12619 Berlin
Tel. 49 (030) – 561 61 70
Fax: 49 (030) – 530 21 933
Email: kulturforum@kulturring.org







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung